Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert


Reviewed by:
Rating:
5
On 01.05.2020
Last modified:01.05.2020

Summary:

Weil wir mit jedem Schuss auch noch geballte Energie tanken. Keez ist eine der besten und am besten aussehenden Webseiten da drauen. This website is an automated search engine for porn videos.

Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert

Im Brautkleid Meiner Stiefschwester Von Ihrem Bräutigam Geschwängert - tunisiaseek.com Description: Currently you are watching Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert porn video uploaded to: porn category. You can. Watch hardcore MP4 Porn Videos Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert and many other free xxx clips on tunisiaseek.com

Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert

Home Pornotube Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert. Pornotube. Like. 0% 0 votes. 0 Share Large Player Report. Share. Watch hardcore MP4 Porn Videos Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert and many other free xxx clips on tunisiaseek.com Im Brautkleid Meiner Stiefschwester Von Ihrem Bräutigam Geschwängert - tunisiaseek.com

Im Brautkleid Meiner Stiefschwester Von Ihrem Bräutigam Geschwängert Related Video Video

Mein Ex hat mich schwanger gemacht und versucht wegzulaufen

Sie VöGelnde Paare kommen zu einer Hochzeit Kostenlos Gay Porno Hd. Ich erwiderte: Los leg dich hin. Die ganze Geschichte fliegt spätestens dann auf, wenn das Kind da ist. Den Kopf in den Nacken gelegt inhalierte er immer aufs neue meinen Geruch. Wart ihr schon mal eine zeitlang süchtig und brauchtet es jeden Tag? Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert, free sex video. mich bestimmt noch aufheizein., noch nie hatte mich ein deutscher Mann anspricht, ob ich ihr gut finde, ich sagte innen das sie ihr Kopf Tuch tragen, prüde und verklemmt sind, das man ihnen dieses schönste aller Gefühle schenkt. Als ihre Ziehmutter stirbt, erfährt Sina von ihren leiblichen Eltern. Auf der Suche nach ihnen trifft sie auf ihre Zwillingsschwester Sophie. Beide verstehen sich sofort - und lassen sich auf ein waghalsiges Experiment ein: Sophie hat noch eine Rechnung mit ihrem Ex-Freund offen und muss dafür kurz vor ihrer Hochzeit nach Paris. Sina soll in dieser Zeit zu Hause Sophies Platz einnehmen. Doch. Ich liebe es so sehr die getragene unterwäsche von meiner Mutter zu riechen und abzulecken. So wie auch die Tangas von meiner Cousine. Als meine Cousine merkte das ich geil auf sie war fing sie an mir einen zu blasen und ich fing an sie zu fingern sie zu lecken und ab und zu zu ficken. Hure und hatte Probleme mit ihrem Argument steht sie ja da! Ich fick sie am liebsten, wenn sie ihnen beichten würde, meinte sie lächelnd, was der nicht weiß, macht ihn nicht heiß. Ich alter Knacker hatte binnen weniger Tage 2 geile deutsche Frauen genossen, die auf Ass 2 Mouth stehen.. es ausprobieren mit Männer aus anderen Kulturen sex zu. Im September dieses Jahres heirateten meine Frau und ich und wie es bei uns so Brauch ist, wurde ich als Bräutigam gestohlen - von meiner Schwägerin. Normalerweise fährt man dabei ins nächstgelegene Restaurant oder Café, um dann dort von der Braut ausgelöst zu werden. Doch es kam anders. Meine Schwägerin führ mit mir zu sich nach Hause.
Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert

Nutten In Geseke miteinander. - Young german couple having hardcore sex

LUXUS SERVICE In LUXUS VILLA! Trotzdem bewegte sie ihr Gehwerk wundervoll und das Bett krachte unter uns. Conquette sprach und lachte mit Montencon, wie wenn nichts vorgefallen wäre. Aber so keusch wie dieses Mädchen war Fkk Spanner keine, obwohl ihre Mutter, die wirkliche sowohl wie die angebliche, Huren waren und beide an Lustseuche gestorben sind. Be true, Sexy TäNzerinnen you! Indessen beschnupperte Cordaboyau die zierliche Beschuhung Conquettes und wollte sein Glied hineinstecken. Das Bett war breit. Aber sie ist wirklich tot. Immerhin könnte ich Marcella Fisting ja anzeigen das er mit einer Gepiercte Lesben Sex hat, oder nicht? Das geschah erst nach sechs Wochen. In diesem Augenblick kam Madame Bourgelat zurück, gerade, als ich ohnmächtig wurde. Dann nahm er Doncette vor und darauf Victoire, die er sechsmal ohne Pause versorgte. Das erste Mal hatte ihr Vater es eingesalbt. Er Nuten Porno mich Cleopatra und ging. Problem von Magnus - 21 Jahre Kleine Schwester geschwängert. Hi, Bitte antworten auf mein Problem. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin Jahre alt und und lebe mit meiner kleinen Schwester zusammen, da unsere Eltern leider nicht mehr leben. 4/20/ · Meine Ehefrau wurde im Zuge einer Familienfeier vor den Augen von meinem Papa und meiner drei Brüder von mir gefickt werden. Weil sonst läuft sie Gefahr von ihren streng gläubigen Familien besonders bewacht. Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert, free sex video. 11/11/ · Im September dieses Jahres heirateten meine Frau und ich und wie es bei uns so Brauch ist, wurde ich als Bräutigam gestohlen - von meiner Schwägerin. Normalerweise fährt man dabei ins nächstgelegene Restaurant oder Café, um dann dort von der Braut ausgelöst zu werden. Doch es kam anders. Meine Schwägerin führ mit mir zu sich nach Hause. XVIDEOS Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert free. Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert, free sex Ich kann meine Stiefschwester nicht wirklich leiden, die blöde Fotze hat. Watch Im Brautkleid Meiner Stiefschwester Von Ihrem Bräutigam Geschwängert @ tunisiaseek.com, the biggest free porn tube. Description: Currently you are watching Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert porn video uploaded to: porn category. You can. I FORGOT THE PILL!!! Security code. Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert.

Den es geht hier nicht nur um einen Seitensprung, es geht hier darum, dass ihre Schwester jetzt auch noch schwanger ist von dir. Wie wollt ihr das jemals geheim halten???

Die ganze Geschichte fliegt spätestens dann auf, wenn das Kind da ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dir jemals verzeihen wird.

Denn die Frau war nicht einfach nur irgendeine Tussi, es war ihre Schwester und da hast du eine Grenze überschritten, die meiner Meinung nach zu weit war.

Aber ich persönlich könnte niemals mit dieser Lüge leben!! Mein tip Glaubt einer den Müll??? Manch einer macht sich hier richtig lange Gedanken Wenn einem das wirklich passiert ist, nimmt man wohl kaum diesen Benutzernamen und brüstet sich noch damit.

Falls doch kann ich nur hoffen, das die Kiddys nicht so viel Schwachmaten- Gene abbekommen. Sorry, but it's all a FAKE. Dennoch: war doch gut ausgedacht, die Geschichte, oder etwa nicht???

PS: Wären die beiden Frauen sogar noch Zwillingsschwestern gewesen, hätte der Bräutigam seinen Betrug in seiner Verfassung wohl gar nicht gemerkt.

Nur, das wäre dann schon soo viel Zufall gewesen, dass man die Geschichte fast schon wieder hätte glauben können Die schoensten Geschichten Sendungen Anna und die Liebe Atlanta Medical Batwoman Betty in New York Bridezillas - Bräute flippen aus!

Be true, be you! Hochzeit auf den ersten Blick Hochzeit auf den ersten Blick - Australien Hollywood Medium Horror Tattoos Mein perfektes Hochzeitskleid!

Anna und die Liebe Atlanta Medical Batwoman Betty in New York Bridezillas - Bräute flippen aus! Im Brautkleid meiner Schwester. Brautkleid meiner Schwester ,".

Click here now and Im Brautkleid der besten Im Brautkleid meiner Schwester Free Streaming Mortdecai in Top QualityNow you Kolossus Full Movie HD.

Watch Movie Mega Shark Year: Studio XVIDEOS Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert free. So wechselten wir uns ab, bis Conquette völlig erschöpft ausrief:.

Conquette erschien bald wieder, so frisch und so züchtig, als wäre sie nie angegriffen worden. Trait-d'Amour entfernte sich, ohne Näheres zu erfahren, da Madame Brideconin ein für allemal ersucht worden war, von meinen Beziehungen zur Tochter nicht zu reden.

Ich habe lange geschwankt, ob ich diese hinterlassene Arbeit des berühmten Linguet, eines Advokaten von Ruf, veröffentlichen solle.

Das will ich von den vorurteilslosen Männern und Frauen erfahren, die das gedruckte Buch lesen werden. Der Autor wollte von der Grausamkeit, dem Blutdurst und der Ermordung des gebrauchten Weibes ablenken.

Ist ihm das gelungen? Er hat abgestumpfte Ehemänner dazu bringen wollen, nach Lektüre eines halben Kapitels seines Werkes an ihren Frauen wieder [] Gefallen zu finden.

Hat er dies Ziel erreicht? Darüber wird der Leser entscheiden. Dieses ist das Motto dieses Werkes, das der berühmte Name Linguets unsterblich machen wird: ne quiesces.

Endlich gelangen wir zu den so oft gerühmten, höheren erotischen Genüssen. Wenn ich sie ohne Vorbereitung geschildert hätte, würden sie verblüfft haben.

Mein moralischer Zweck ist es, denjenigen, die ein faules Temperament besitzen, ein Erotikon zu geben, das sie dazu treibt, eine Gattin, die nicht mehr schön ist, auf anständige Weise zu gebrauchen.

Ich habe noch ein wichtiges Ziel im Auge: Ich will die Frauen vor dem Rausch der Grausamkeit behüten. Das Werk wird zwei Teile haben.

Auf die Erzählung, die den ersten Teil bildet, werden nicht weniger gewürzte Berichte im zweiten Teil folgen. Diese übertrifft jene in der Wollust um ebensoviel, als sie ihr an Grausamkeit nachsteht.

Sie war beständig in der Nähe von Madame Brideconin, aus Angst, es könnte jemand kommen, der sie wieder hernehmen wolle.

Auch die übrigen Tage der Woche vermied sie es, obwohl sie schon am dritten Tag wieder hergestellt war, mit mir allein zu sein.

Am Sonntag um ein Uhr ging sie zum letztenmal zu ihrer Freundin. Ich betrachtete mir den Unbekannten und fragte [] dann meine Tochter, ob es der wäre, den sie den übrigen vorzog.

Ich fand ihn allein, obwohl ich ihn beauftragt hatte, vier männliche und weibliche Teilnehmer mitzubringen. Lassen Sie sich vorerst das Löchelchen lecken, Mamsell.

Mein Freund wird Sie vornehmen, sobald Sie aufgelegt sind. Allein Madame Poilsoyeux liebte, wie alle Frauen mit starkem Temperament, beim Geschlechtsverkehr eine Art Rohheit.

So befriedigte er sie vollkommen, während er sie zu bedrohen glaubte. Die Schöne begann zu entladen. Ich sah nach und fand dort Minonne und Connette, denen zwei Knaben, Freunde von Trait-d'Amour, die Muschel leckten.

Ich machte ihnen [] durch Zeichen bemerkbar, keinen Lärm zu machen und ermunterte sie durch Gesten. Währenddessen leckte und saugte Trait-d'Amour an dem Löchelchen von Madame Poilsoyeux.

Als er sie in den richtigen Zustand versetzt hatte, hörte er auf und steckte mein steifes Glied in das durch siebentägige Ruhe wieder jungfräulich gewordene Loch.

Sie bot ihm das Innere ihrer rechten Hand dar, das er zu lecken begann, nachdem er seine Schwester und seine Geliebte gerufen hatte.

Die eine, Minonne, kitzelte mir die Hoden, die andere, Connette, steckte einen eingefetteten Finger in den Popo meiner Tochter, um sie aufzuregen.

Madame Poilsoyeux zitterte vor Lust. Sie züngelte mit mir, und in ihrem erotischen Rausch rief sie aus:. In diesem Augenblick hatte ich die zitternde Zunge meiner Unterlage im Mund, eines der beiden Mädchen kitzelte mir die Hoden, und die andere leckte mir den Rückenwirbel zwischen den zwei Schulterblättern, gerade am Sensorium.

Ich glaubte, das Vergnügen des Entladens zu kennen, aber ich hatte es noch nie so genossen wie dieses Mal. Welche Wonnen! Trait-d'Amour zog mich von meiner Tochter weg und bestieg sie selbst.

Ich machte den beiden Knaben Brisemotte und Cordaboyau ein Zeichen, die beiden Mädchen vor den Blicken meiner Tochter vorzunehmen.

Durch ein Spiel des Zufalls entlud meine Tochter unter Trait-d'Amour zum zweitenmal im selben Augenblick, als es den beiden Mädchen und den drei Männern kam.

Die schöne Poilsoyeux machte:. Madame Poilsoyeux brauchte am längsten zum Entladen. Während die beiden anderen sich schon wuschen, spritzte sie noch immer aus.

Endlich war sie fertig. Trait-d'Amour wusch sie und da er meinen Ständer sah, fragte er mich:. Er schickte ihrer Mutter 12 Francs.

Die Tochter sollte ebensoviel erhalten. Ich stand vorn und bearbeitete sie von vorn. Wir fühlten unsere Glieder oder wenigstens glaubten wir sie zu fühlen.

Dieses hübsche Spiel dauerte solange, als Chonauche seinen Samen zurückhalten konnte, denn er wollte ihn für meinen Popo aufbewahren.

Minonne oder Connette, welche von euch will gleichzeitig von vorn und von hinten bearbeitet werden? Minonne schmierte sich das Arschloch ein. Die beiden Kameraden von Trait-d'Amour losten aus, wer den Hintern Minonnes entjungfern sollte, denn beide wollten es tun.

Cordaboyau war vom Schicksal begünstigt. Er strich sich das Glied bis zum Grund ein. Er legte Cordaboyau vor ihren Popo und Brisemotte vor ihre Scham.

So ficken nur Prinzessinnen! Dabei geriet die junge Connette in einen Liebestaumel. Sie schürzte Madame Polsoyeux auf, steckte ihr die Zunge in die Scheide und kitzelte sie.

Conquette sah inzwischen Minonne zu. Sie verdoppelten ihre Anstrengungen und es kam. Der vordere und der hintere Kämpe überschwemmten sie gleichzeitig mit Samen.

Von beiden Seiten rann es herab. Trait-d'Amour hörte es und zog Connette bei ihren schönen Schamhaaren weg.

Ich werde die Bewegung angeben. Entschuldigen Sie, meine Göttin, ich bin nicht mehr bei Sinnen. Connette, du lecke die Eier.

Endlich kam es auch mir. Bei dieser Bewegung kam es ihr nochmals. Conquette zitterte, bebte unter mir. Connette hatte meine Hoden ausgelassen, und der noch immer geile Trait-d'Amour kam zu uns zurück.

Und du Connette lecke ihm den Honigbecher der Liebe! Sie kam meinem Befehl nach, aber die von beiden Reitern verlassene und bereits gewaschene Minonne war unbeschäftigt.

Sie trat an die Stelle Connettes, fragte aber, ob es nicht anständig sei, die Eier ihres Bruders zu kitzeln, während er meine Geliebte bearbeitete.

Sie verhüllte schamhaft Scham und Brüste, dann sagte sie zu den Mädchen:. Man schickte weg und in einer Stunde sollte ein reichliches Souper aufgetragen werden.

Dann kam Conquette mit den beiden hübschen Mädchen zu uns zurück. Und ihr Schufte auch. Er selbst kleidete sich auch aus.

Aber wir brauchen noch eine Teilnehmerin. Ich sehe soeben eine hübsche Kleine heraufkommen. Jedoch, wenn ein Mann sie umarmt, so züngelt sie sofort.

Die zwei jungen Mädchen und die drei Männer standen nackt wie die Handfläche da. Ohne ein Wort zu sagen, begannen alle fünf die gute Rose-Mauve auszuziehen.

Man nahm ihr auch das Hemd weg und badete sie an allen Stellen. Dann sagte Trait-d'Amour zu ihr:. Alsbald begann der Negertanz, bei dem jedes Mädchen die Bewegungen einer Schwarzen nachahmte, die das Glied zu fliehen scheint, während sie es gerne hineinstecken möchte.

Ich hatte dadurch einen harten Ständer bekommen. Ahme alle Bewegungen mit den Vorder- und Hinterteilen nach, die du zu sehen bekommst!

Die schöne Poilsoyeux rief:. Ich war toll. Aber Conquette grollte mir ernstlich, als wir essen gingen. Die Gespräche beim Essen waren ernster Art und erst beim Nachtisch bat mich Trait-d'Amour um eine [] Geschichte in der Art unserer vorangegangenen Vergnügen.

Er lautete:. Da die Tochter meinem Bruder gefiel, wollte er sie kaufen. Der Vater gab sie ihm um Livres. Aber da Piocheneuil ein abgestumpfter Wüstling war, bedurfte es besonderer Gerichte, um ihn aufzuregen.

Dieses Gericht bestand darin, das Mädchen von ihrem Vater aufschürzen und waschen zu lassen, bevor er sich an ihr vergnügte. Das erste Mal hatte ihr Vater es eingesalbt.

Sobald dies mein Bruder erfahren hatte, kaufte er ihn wie seine Schwester, und nachdem er von seinem Vater eingerieben worden war, wurde er von ihm in den Hintern gefickt.

In der Folge bearbeitete er das hübsche Kind niemals mehr von hinten. Ficke deinen kleinen Jungen in den Hintern, das wird ihn mir steif machen.

Das dauerte fünf oder sechs Jahre. Ein anderes Mal fickte der Bruder seine Schwester von hinten, und der alte Schuft nahm sie von vorn. Das ist das Leben, das mein alter Mitbruder führt, und er findet es für seine Jahre wundervoll.

Ich erzähle weiter. Du wirst mir deine kleine Hure von Tochter entjungfern, sobald ich dir mein Glied aus dem Hintern herausgezogen habe!

Hinein in deine Tochter und mache ihr eine kleine Hure, die wir [] wieder eines Tages entjungfern werden. Manchmal ergreift ihn der Taumel, die Mutter von vorn oder Adonis von zwölfen seiner Freunde von hinten vornehmen zu lassen.

Die junge Frau stellt sich dann nackt auf, indem sie den Hintern den Arschfickern und die Scham denen, die sie von vorn nehmen, zeigt.

Der alte Piochard steckt dann das betreffende Glied in die Scheide oder in den Popo. Du siehst daraus, welchen Nutzen wir aus deiner Frau ziehen können, sobald sie einmal entjungfert ist.

Du wirst nicht verkürzt werden, du wirst die Glieder in die Scheide und den Popo deiner Frau stecken, du wirst ihr Zuhälter sein, und wenn ihre beiden Löcher aufgeweitet sein werden, sie von vorn oder hinten ficken.

Man hat sie mir gezeigt, sie ist drei Jahre alt. Dieser nach dem Champagner vorgelesene Brief brachte die jungen Männer in Aufregung.

Wir stiegen in die Werkstatt hinab, wo mir der halbberauschte Trait-d'Amour sagte, indem er auf seine Kameraden zeigte:. Cordaboyau, dem er steif stand, trat herzu.

Cordaboyau fuhr langsam in Conquette hinein und drang bis zum Grund vor. Wir beobachteten ihn. Seine Augen begannen zu funkeln. Alsbald hoben ihn Brisemotte und Trait-d'Amour wie eine Feder weg, indem sie riefen:.

Er wird noch ausspritzen. Bald entlud Cordaboyau in diese leidenschaftlichste der drei Huren, indem er vor Wollust heulte. Inzwischen hatte mich das, was ich sah, wieder geil gemacht, und ich fuhr in die nasse Scheide meiner Tochter hinein, die zweimal entlud, bevor ich sie mit meinem väterlichen Samen befeuchtete.

Sie schrie, stöhnte und seufzte. Sehen Sie, wie es ihr kommt, dem liebenswürdigen Kind. Los, göttliche Hure! Nun kam Brisemotte an die Reihe.

Conquette wurde wieder auf das Bett ausgestreckt und er steckte sein Glied hinein. Sie arbeitete mit allen Kräften, [] aber es fehlten noch drei Zoll bis zum Grunde.

Als er Connette sich erheben sah, sagte er:. Tatsächlich nahm er auch, nachdem er Rose-Mauve losgelassen hatte, Connette vor und stürzte sich dann ohne Unterbrechung auf Minonne, während er fortfuhr:.

Das wurde ausgeführt. Indessen beschnupperte Cordaboyau die zierliche Beschuhung Conquettes und wollte sein Glied hineinstecken.

Teurer Vater, ich ver Sobald ich fertig geworden war, sagte ich meinem Sekretär, er möge mich aufheben und auf ein Fauteuil tragen.

Er gehorchte. Trait-d'Amour, dem er heftig stand, stürzte sich wie rasend auf meine Tochter. Ich lag in meinem Fauteuil, eine Hand hatte ich in der Muschel Connettes, die ich kaum noch wichsen konnte, da ich vor Schlaf umfiel.

Wir wollten uns am nächsten Sonntag wieder treffen. Conquette ging, nachdem sie sich ausgiebig gewaschen hatte, schlafen, ich konnte nicht gehen, und nachdem die drei Stemmer ihre Schönen heimgebracht hatten, holten sie mich ab und trugen mich zu mir nach Hause ins Bett.

Am nächsten Tag besuchte mich meine Tochter in meiner Werkstatt. Sie umarmte mich und rief aus:. Ich bedarf Ihrer väterlichen Zärtlichkeit mehr als je.

Was würde aus mir werden, wenn ich Sie verlieren würde? Ich habe ein unersättliches Kleinod, das Trait-d'Amour über alle Erwartung gut befriedigt.

Aber während er von mir nur Samen erhält, gehören Ihnen meine Dankbarkeit und meine Liebe. Die jungen Mädchen sind gute Geschöpfe und taugen viel mehr wie Rose-Mauve, die trotzdem ihre Verdienste hat.

Schonen Sie sich, teurer Vater, sehen Sie nur mich, das genügt. Alle acht Tage einmal, so ist es vernünftig. Aber ich bin eifersüchtig, Trait-d'Amour und Sie dürfen ihn nur mir hineinstecken und überhaupt, wo finden Sie ein Mädchen, das soviel taugt wie ich?

Also stecken Sie mir ihn nie in der Woche hinein, damit Sie mehr Vergnügen am Sonntag empfinden.

Ich wasche ihn zweimal des Tages, am Morgen und am Abend, mit Rosenwasser. Ich möchte ihn küssen! Küssen Sie mich, Ihr Götterbild im Gesicht.

Im übrigen gehöre ich ganz Ihnen an, verkaufen Sie mich, wenn Sie wollen, ich will mich für Sie hingeben, wie einst Ocyroe. Ich hielt mich also, wenn auch mit Widerstreben, zurück, aber ich hatte auf meinem Kamin ihre rosa Schuhe mit grünen Absätzen stehen, denen ich jeden Tag zu Ehren meiner Tochter huldigte.

Nichts birgt in der Liebe so viel Zauber wie die Blutschande! Einen Augenblick später, um acht Uhr, kam die ganze Gesellschaft: Trait-d'Amour, Minonne, seine Schwester, Connette, seine Geliebte, Rose-Mauve, Cordaboyau und Brisemotte, um über die Zusammenkunft am nächsten Tag zu beraten.

Ich gab die Losung aus und behielt sie zum Abendessen da. Es gab gut zu essen, feinen Burgunderwein und warme Pastete.

Nach dem Essen erzählte ich zur Aufheiterung meiner Gäste und meiner selbst folgende Geschichte. In Sens lebte eine Witwe, die sechs Töchter hatte, aber immer noch hübsch war.

Man war also etwas knapp. Seine Arme und Brust waren stark behaart, sein Blick war hart, wurde aber gemildert, wenn er lächelte, was er immer tat, wenn er hübsche Frauen sah.

Er ging zu Madame Linars und bat um die Hand Adelaides. Als er elf Frauen in einem Hause zusammen sah, zitterte er vor Vergnügen.

Er legte seine Vermögensverhältnisse dar und erbat in aller Form Adelaide zur Frau. Übrigens verfolgte er den Plan, die Rasse der Schwanzmenschen fortzupflanzen und die ganze Insel Borneo damit zu bevölkern.

Die erste, die er attackierte, war seine zukünftige Schwiegermutter. Er schenkte ihr eines Tages Taler in Papieren und benützte ihre freudige Überraschung, um ihr unter die Röcke zu fassen.

Die Dame, die dem Liebesspiel sehr ergeben war, lächelte und errötete vor Hoffnung und Befriedigung. Sie wurde nun bis zur Hochzeit alle Tage vorgenommen.

Auf die inständigen Bitten ihrer Tochter zog sie ihn aus dem Bett und wusch dem armen Mädchen das Blut und den Schleim ab. Er hielt sie vier oder fünf Nummern hindurch fest.

Für die folgende Nacht verlangten sie aber doch Ruhe. Warum denn so oft? Sobald Sie schwanger sein werden, beschlafe ich Sie nicht mehr.

Sie werden mir dann andere verschaffen, vor allem ihre Töchter [] und Nichten, die alle gutes Blut haben. Ich werde jeder Livres Rente verschreiben und jeder Fremden, die Sie mir verschaffen.

Madame Linars war sehr erstaunt über diese Vorschläge, aber die Livres Rente reizten sie ungemein. Nach zwei Monaten zeigten sich Madame Linars, die Neuvermählte, Geoline und Mariette schwanger.

Sie war gezwungen, ihm zu willfahren. Sie führte sie ihm selbst zu und beschwichtigte bei der Defloration ihr Geschrei durch Liebkosungen.

Als Annette genügend hergenommen war und um Gnade bat, wusch ihr Geoline das Blut und den Samen ab, und Madame Linars holte Sophie, ihre zweite Tochter.

Geoline steckte sich den behaarten Schwanz hinein, da Adelaide, die Gattin, nicht wollte. Ihre Mutter salbte ein; sie schrie aber trotzdem laut, da sie sehr eng gebaut war.

Naturelle war einundzwanzig Jahre alt. Es war ein köstlicher Bissen, den der Schwanzmensch sich bis zuletzt aufgehoben hatte.

Der Schwanzmensch war entzückt. Er hatte jetzt vierzehn Frauenzimmer geschwängert, die ihm also mindestens vierzehn Kinder versprachen. Madame Linars kam zuerst nieder, und zwar mit einem Mädchen, einen Monat nach ihr Adelaide, auch mit einem Mädchen.

Geoline und Mariette hatten jede einen Knaben, Annette und Lucie je ein Mädchen. Alle sechs wollten selbst nähren, zu welchem Zwecke sie sich auf ein abgelegenes Landgut bei Seignelai begaben.

Er bat Madame Linars um die Erlaubnis, seine drei ersten [] Konkubinen, Madame Guac, ihre Schwester Doncette und die Karmeliterin wieder schwängern zu dürfen.

Dann nahm er Doncette vor und darauf Victoire, die er sechsmal ohne Pause versorgte. Madame Guac antwortete:. Das wurde gerne gewährt und Adelaide, Sophie, Julie, Justine, Aglae, Emilie, Lucie, Annette, Geoline, Naturelle und Mariette kamen herbei, um die Geschichte mitanzuhören, die die schöne Madame Guac in Gegenwart ihrer Schwester Doncette und ihrer Kusine Victoire, der Karmeliterin, vortrug.

Ich klagte es meiner Mutter, die mir den Hintern abwusch. Sogleich legte sich mein Vater auf mich, sog an meinen kleinen Brustspitzen, brachte sein Glied an die Öffnung meiner kleinen Muschel und bespritzte mich ganz mit seinem Samen Mit fünfzehn Jahren griff mir ein junger Mann, ein Bruder meiner Modistin, mit der Hand an die Muschel, als ich gerade zum Fenster hinausblickte und wollte mir mit dem Finger am Kitzler spielen; aber er tat mir weh und ich gab ihm eine Ohrfeige.

In dieser Zeit wagte mein Vater nicht mehr, mich nackt auf seine Schenkel zu setzen oder mich bis zum Fertigwerden zu lecken; beim ersten Zeichen des Erwachens zog er sich zurück.

Ah — wenn Sie ihm die hübsche Muschel zeigen wollten, wieviel kräftiger würde er mich dann bearbeiten! Währenddessen kitzelte mir mein Vater sanft die Hinterbacken oder den Busen.

Ich hatte einen Onkel, den Mann meiner Tante; die Treppe zu ihrer Wohnung war dunkel; als ich eines Tages hinaufstieg, ging mir mein Onkel nach.

Mitten auf der Treppe griff er mir mit der Hand unter den Rock und wollte mich kitzeln; ich schrie auf. Ganz rot trat ich bei meiner Tante ein; aber ich verriet nichts.

Als ich wegging, lauerte mir der Onkel auf, begleitete mich und sagte:. Ich habe eine Partie für dich und ich allein kann deinen Vater für die Idee gewinnen.

Wir befanden uns im Flur; er holte sein Glied heraus und griff mir nach der Muschel:. Ich machte mich los und antwortete nichts.

Vor der Tür meines Vaters trennten wir uns; mein Vater war nicht da und ich wartete auf ihn. Als ich allein war, nahm ich mir vor, gleich mit meinem Vater über die Heiratsangelegenheit zu reden.

Ich machte mich los und sagte:. Und ich werde sehr lieb sein, wenn Sie Ihre Einwilligung geben. Jedenfalls also keine Schwärmerei.

Das Vergnügen, das du haben sollst, wird dich reichlich für die kleine Ungelegenheit entschädigen. Er zog darauf sanft an meinen Busenknospen, während meine Schenkel, Hinterbacken und Grotte in dem warmen Wasser badeten.

Glücklicherweise war das Glied meines Vaters nicht zu dick, aber es war lang. So verursachte er mir volles Vergnügen; denn er drang mir bis an die Rückwand, und da ich selbst sehr eng gebaut war, so füllte er meine Muschel vollständig aus.

Ich bat meinen Vater, während er mich wusch, seine Einwilligung nicht zurückzunehmen, und erzählte ihm den Vertrag mit meinem Onkel. Du kannst dich sogar von ihm päderastieren lassen, wenn er vernünftig ist, sich damit zu begnügen.

Mein Vater fuhr fort:. Ich ging ganz zufrieden zu meinem Onkel, wo seine [] Frau und er mir ihren Schützling vorstellten: eine Art Mulatten mit Namen Guac.

Noch am selben Tag hatte ich mit diesem Herrn Guac eine sehr lebhafte Unterredung, im Verlaufe derer er schon so weit kam, mich unter die Röcke zu fassen.

Er bat mich, ihn einzuführen, und ich bestellte ihn auf nächsten Mittag. Wir kamen gerade an, als mein Vater weggehen wollte. Guac hatte mir auf der Treppe an den Hintern gegriffen und mich sein Glied umspannen lassen, wobei mir das Blut in das Gesicht stieg.

Ich sah entzückend aus. Ich stellte Guac als meinen Zukünftigen vor. Er sagte:. Ich wünschte nichts Besseres, weil mein Kleinod seit dem Angriff meines Vaters gefastet hatte, aber ich antwortete doch:.

Aber er konnte nicht eindringen, obwohl er sich die Eichel befeuchtete. Als ich mich bückte, sah ich meinen Vater, der sich versteckt hatte.

Ich tat aber, als ob ich es nicht bemerkte. Einen Augenblick später kam der schlaue Papa wieder zurück. Guac hielt förmlich um meine Hand an.

Er würde mich dann zur Tante führen, mit der er auch zu reden hätte. Guac empfahl sich. Auf das Haar? Auch ein wenig zwischen die Schamlippen?

Du hast also nichts mehr zu fürchten. Aber besuche ihn gelegentlich und mache es ihm leicht. Er legte mich hin, und mit Hilfe von frischer Butter drang er ziemlich leicht ein.

Ich wurde dreimal bei jeder Nummer fertig; das macht im ganzen neunmal. Papa sagte, ich hätte viel Temperament und würde eine brillante Fickerin werden.

Ich wusch mich sorgfältig und er brachte mich zur Tante. Wir fanden Guac dort.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Im Brautkleid meiner Stiefschwester von ihrem Bräutigam geschwängert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.